Bewegungserfahrung

Wir reagieren auf die veränderten Lebensumstände (eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten) indem wir Bewegung in den Kindergartenalltag und Tagesablauf mit einbeziehen. Wir sehen Bewegung als eine Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung. Für die Entwicklung der Kinder ist die Bewegung und die Körperwahrnehmung ein wichtiger Bestandteil. Durch die Bewegungserziehung werden die Kinder ganzheitlich in ihrer Entwicklung unterstützt. So festigen und erweitern sich motorische, emotionale, soziale und kognitive Fähigkeiten des Kindes. Die Bewegung schärft die Bildung und eröffnet Lernprozesse und es gelingt dem Kind ICH-ERFAHRUNGEN zu sammeln. Die Kinder lernen ihren Körper in Bewegung intensiv wahrzunehmen, ihre Fähigkeiten zu erkennen und zu steigern. Wir werden diesem Anspruch gerecht durch wöchentlich angeleitete Bewegungsmöglichkeiten, tägliches Spielen , Spaziergänge, Bewegungsspiele im Stuhlkreis, freies Spielen am Morgen im Flur und in der Turnhalle. Den Kindern werden die Grundbewegungsformen über Bewegungserziehung, sowie über Bewegungsbaustellen angeboten. In der Einrichtung werden Räume und Freiflächen gezielt eingesetzt. Das Angebot der Bewegungsaktivitäten der Kinder werden im spielerischen Handeln, die für die Entwicklung wichtig sind eingebunden..